eBusiness-Lotse Ruhr

Der eBusiness-Lotse Ruhr war ein regionaler Knotenpunkt der Förderinitiative eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft. Dieser wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

Ziel der Förderinitiative ist die deutschlandweite Unterstützung beim Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien durch eBusiness-Lotsen. Mit dem eBusiness-Lotsen Ruhr werden speziell Unternehmen aus der Ruhrregion angesprochen.

Der eBusiness-Lotse Ruhr bietet ein thematisch breit gefächertes, herstellerunabhängiges und kostenneutrales Informationsangebot aus

  • öffentlichen Informationsveranstaltungen
  • individueller Hilfestellung
  • Messeauftritten
  • Publikationen

Schwerpunktthemen des eBusiness-Lotsen Ruhr sind:

  • Marketing, Social Media
  • Mobiles Arbeiten
  • Prozessmanagement, ERP

Informationen zu weiteren aktuellen Themengebieten im eBusiness werden kontinuierlich angeboten.

Regionale Partner des Projekts

  • dortmund-project
  • Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen
  • Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg – Wesel – Kleve zu Duisburg
  • Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen

Fachpartner
GS1 Germany GmbH
Siemens AG

Hauptgeschäftsstelle

FTK Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e.V. (Koordination)

Die Hauptgeschäftsstelle des eBusiness-Lotsen Ruhr ist beim FTK - Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e.V. in Dortmund angesiedelt.

Projektleiter eBusiness-Lotse Ruhr:
Dipl.-Ök. Holger Schneider
Telefon: 0231 / 975056-21
Fax: 0231 / 975056-10
E-Mail: hschneider at ftk.de