EDISON

EDISON – Building the data science profession

Die Vision von EDISON ist ein florierender, dynamischer Arbeitsmarkt für Data Science Fachleute, über unterschiedliche Marktsegmente, Berufsfelder, Disziplinen und Länder hinweg. Diese Fachleute sollen durch verbesserte Karrierechancen und Fortbildungswege vollständig in Organisationsstrukturen integriert werden, um mit ihrem Fachwissen wissenschaftliche Forschungsinfrastrukturen, Laboratorien und vor allem datenintensive Branchen (sowohl Industrie als auch Dienstleistungssektor) zu unterschützen und voranzutreiben.

Der effektive Einsatz von datenintensiven Technologien verlangt neue Fähigkeiten und schafft den Bedarf für einen neuen Berufsstand der im Allgemeinen als Data Scientist bezeichnet wird. Der Data Scientist stellt einen Experten dar, der in der Lage sein muss, wichtige Messwerte und Ergebnisse aus gesammelten Daten zu extrahieren und deren gesamten Lebenszyklus, inklusive der Unterstützung der wissenschaftlichen e-Infrastrukturen, zu gewährleisten. Zusätzlich zu Fachkompetenz, Programmierkenntnissen, der Beherrschung fortgeschrittener Methoden zur Entwicklung und Analyse von Algorithmen sowie anderer formaler Methoden, begünstigen emotionale Intelligenz, die Fähigkeit zur Zusammenarbeit und Führungskompetenz das Bestehen im sich wandelnden beruflichen Umfeld.

Ziele und Umsetzung des EDISON Projekts

Ein formales Kompetenzrahmenwerk, das unter EDISON entwickelt wird, soll Praktikern, Managern, Rekrutierungspersonal und zukünftigen Studenten die für den professionellen Karriereweg essentiellen und optionalen Kompetenzen und Fähigkeiten aufzuzeigen. Die Vision eines neuen Berufsbildes des Data Scientist soll mittels der Erstellung eines umfangreichen Modell-Curriculums für Lehre und Training umgesetzt werden. EDISONs Rahmenwerk wird in einer intensiven Kooperation aus Fachleuten aus der Industrie, Wissenschaft und wichtigen Entscheidungsgremien entwickelt und in nachhaltige Geschäftsmodelle überführt.

Aufgaben des FTK

Das FTK wird eine sogenannte Community-Plattform entwickeln, die über den Projektzeitraum hinaus Bestand haben wird. Auf dieser Plattform werden alle für das Projekt produzierten Materialien eingestellt und verwaltet, langfristig suchbar und abrufbar gemacht. Alle am Thema Data Science interessierten Nutzergruppen und Lernwillige sowie Experten haben hier neben einer Wissenssammlung eine Anlaufstelle zur Kommunikation und zum Austausch, die auch nach dem Projekt EDISON weiter zur Verfügung stehen soll. 

Projektpartner

Universität Amsterdam

Universität Southampton

Universität Stavanger

FTK – Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e.V.

Engineering - Ingegneria Informatica s.p.a.

Inmark Europa SA.

European Grid Initiative (EGI.eu)

Kontakt

Prof. Dr. Dominic Heutelbeck, +49 231-9750560, dheutelbeck@ftk.de