14. GeoRoundtable Dortmund 08. November 2017

GeoRoundtable Dortmund, 08. November 2017, 14:00 Uhr
Westfälischer Industrieklub Dortmund e.V. | Markt 6, 44137 Dortmund

„Smart City – Wie Geodaten Städte verändern“

Unter dem Schlagwort Smart City werden verschiedene Konzepte gebündelt, die das Ziel haben, Städte ganzheitlich innovativer, effektiver, nachhaltiger und gerechter zu gestalten. Besondere Bedeutung haben dabei innovative IT-Lösungen, denn Smart City bedeutet vor allem der Einsatz von neuen, miteinander vernetzten Technologien und Systemen sowie deren Integration in vorhandene Infrastrukturen. Dabei stehen die Verbesserung von Dienstleistungen für Bürger und Unternehmen, die Digitalisierung von Prozessen in Wirtschaft und Verwaltung sowie die Optimierung des Ressourcenverbrauchs im Mittelpunkt. In diesem Zusammenhang bzw. im gesamten Smart City Prozess spielen Geodaten eine wesentliche Rolle und bilden in vielen Fällen erst die Grundlage für erfolgreiche Konzepte. Des Weiteren bietet die Verknüpfung von Geodaten aus Verwaltung mit anderen Daten enormen Nutzen für Wirtschaft und Wissenschaft und hilft dabei, innovative Bürgeranwendungen zu entwickeln und auf den Anwender abzustimmen.

Der nächste GeoRoundtable Dortmund befasst sich daher mit dem Einsatz und der Bedeutung von Geodaten im Kontext Smart City. Vorgestellt und diskutiert werden innovative Konzepte und Lösungen zur Digitalisierung von Prozessen in und für Städte u.a. in den Bereichen Vermessung, Verkehr und Sicherheit.

Zwei Fachvorträge leiten dazu in das Thema ein und zeigen exemplarisch Smart City Projekte und Prozessinnovationen aus Dortmund. Zudem werden sich in kurzen Pitches lokale Akteure vorstellen und über ihre interessanten Projekte im Umgang mit Geodaten berichten.

Anschließend bietet der 14. GeoRoundtable Dortmund im Westfälischen Industrieklub erneut Gelegenheit zum fachlichen Austausch an. Bei Kaffee und Kuchen an runden Tischen werden Kontakte geschlossen und neue Ideen geboren.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem FTK - Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e.V. sowie der frox GmbH durchgeführt und findet statt im Rahmen der Digitalen Woche Dortmund - #diwodo17.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

GeoRoundtable Dortmund

Mittwoch, 08. November 2017 14:00 – 18:15 Uhr
Westfälischer Industrieklub Dortmund e.V.
Markt 6, 44137 Dortmund

Anfahrtsskizze: http://www.wik-dortmund.de/kontakt-anreise/anfahrt.html

Agenda:

Begrüßung
Wirtschaftsförderung Dortmund
FTK - Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e.V.

Das Projekt „Allianz Smart City Dortmund“
Dr. Fritz Rettberg
Technische Universität Dortmund

Innovationen der Vermessung 4.0 für die Vermessung und Erfassung von Geoinformationen mit der FX Suite
Dipl.-Ing. Ingo Tiemann
Vermessungsbüro Tiemann & Partner

Pitch 1
Christof Babilon
frox GmbH

Pitch 2
Dr.-Ing. Sylvia Pratzler-Wanczura
Feuerwehr Dortmund
Institut für Feuerwehr- und Rettungstechnologie

Pitch 3
Prof. Dr. Alex Vastag
Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (angefragt)

Networking bei Kaffee und Kuchen bis ca. 18:15 Uhr.

Bitte melden Sie sich über folgenden Link an: http://www.ftk.de/georoundtable-dortmund

Möglichkeit zum Besuch des IT-Club Dortmund Clubabend im gleichen Saal für alle GeoRoundtable Teilnehmer ab 18:30 Uhr.

Bitte melden Sie sich über folgenden Link zum GeoRoundtable an:
http://www.ftk.de/georoundtable-dortmund

Anmeldung IT-Club Clubabend und Informationen hier:
http://www.it-club-dortmund.de/veranstaltungen/?event=77

Informationen zur Digitalen Woche Dortmund mit vielen weiteren Veranstaltungen:
http://www.diwodo.de